GfO LVS/TLS – das modulare Lagerverwaltungssystem von GfO Logistic

Systemintegration

Mit GfO-LVS/TLS stellt GfO Logistic eine Standard-Kern-Lösung bereit, die flexibel einsetzbar ist und sowohl manuelle als auch automatische Lager- und Transportsysteme unterstützt.

Mit dem Ansatz einer Standard-Kern-Applikation trägt GfO Logistic der Erkenntnis Rechnung, dass vollständig standardisierte Applikationen keine real optimalen Lösungen zulassen, sondern immer mehr oder weniger große Kompromisse erfordern. In vielen Fällen – unabhängig vom Automatisierungsgrad – ist zu beobachten, dass der Standardgedanke in der Praxis nicht aufrechterhalten werden kann, sondern projektspezifische Anpassungs- und Erweiterungsprogrammierungen notwendig werden, um überhaupt eine akzeptable Unterstützung der logistischen Prozesse zu ermöglichen.

GfO Logistic beschreitet bewusst den anderen Weg, die auf maximale Ausschöpfung der bestehenden Optimierungspotenziale ausgerichtete Erweiterungsprogrammierung. Auf diese Weise gewährleistet GfO Logistic eine problemadäquate und bedienerfreundliche Funktionalität zu einem optimalen Preis-/Leistungsverhältnis.

GfO LVS/TLS ist flexibel einsetzbar, verfügt über Schnittstellen zu übergeordneten Host- und Umgebungssystemen ebenso wie unterlagerten automatischen Subsystemen und ist damit voll integrationsfähig. Der Einsatz von Datenfunk als Basis einer belegarmen Logistik und eines Transportleitsystems ist hierbei ebenso unverzichtbar wie der Einsatz automatischer Identifikationssysteme.

Auch nach Einführung und Inbetriebnahme des Systems steht GfO Logistic im Rahmen einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit bereit, um schnell und flexibel auf sich verändernde Rahmenbedingungen reagieren zu können. (Bebilderung: Funktionsebenenkonzept und GfO LVS-Logo)

Ebenenkonzept

Ebenenkonzept

© GfO Logistic Consulting + Software GmbH
×